5-Flüsse-Tour auf Zweirädern

Am 19. Juni fuhren 7 Rad- und Tandemfreunde der RG Stuttgart ihre dritte gemeinsame Tour der Saison 2018. Der Start war am Bahnhof Bad Cannstatt. Da Werner und Helga leider nicht mitfahren konnten, übernahmen Günter und Doris die Führung der geplanten 5-Flüsse-Tour. Günter wandelte die Tour ein wenig ab, sodass wir mit 280 Höhenmetern auf der 64 Kilometer langen Fahrt etwas weniger an Höhenunterschieden zu überwinden hatten, als von Werner geplant. Dafür waren wir mit fast 20 km/h im Durchschnitt auch gut 2 km/h schneller als üblich.

Wir fuhren vom Cannstatter Wasen den Neckarradweg flussabwärts entlang und passierten nach 5 Kilometern den Max-Eyth-See, wo unsere Mitgliederversammlungen stattfinden. Dem sicher nicht so ernst gemeinten Wunsch eines einzelnen, hier schon eine Kaffeepause einzulegen, wurde nicht entsprochen. Es ging weiter bis Neckarrems an die Mündung der Rems, an der wir nur wenige Meter entlang fuhren, bevor wir über die bekannte überdachte Holzbrücke auf die linke Neckarseite wechselten. Wir folgten dem Neckarradweg bis Benningen und überquerten den Neckar über die kleine Brücke nach Marbach. Von dort fuhren wir noch einen weiteren Kilometer an der rechten Neckarseite flussabwärts.

Ab der Mündung der Murr fuhren wir nun bergauf, zunächst an ihrem linken Ufer entlang bis zum Schlössle in Murr. Plötzlich gelangten wir ganz unbemerkt an die Bottwar, die kurz vor Steinheim in die Murr mündet. Im Bottwartal durchfuhren wir Kleinbottwar und Großbottwar, wo wir unsere Vesperpause einlegten, und gelangten dann mit neuer Energie nach Oberstenfeld. Danach verließen wir das Tal und fuhren nach Beilstein hinauf. Kurz darauf erreichten wir bei 276 Metern über Normalnull den höchsten Punkt dieser Tour. Nach einer schönen Abfahrt kamen wir ab Auenstein an unseren fünften Fluss, die Schozach, der wir bis zur Mündung in den Neckar folgten. Dort kehrten wir ein und stärkten uns für die letzten Meter bis Heilbronn nochmal mit einer Kleinigkeit.

Vor dem Hauptbahnhof in Heilbronn fotografierte uns eine nette Passantin, bevor wir mit der Bahn die Rückreise nach Stuttgart antraten. Eine sehr schöne Ausfahrt endete nach gut 5 Stunden Gesamtdauer. Wir erlebten unser Ländle mal wieder von vielen schönen Seiten. Jedes Flusstal hat seinen ganz eigenen Charme. Vielen Dank an Werner für die Idee und Vorplanung sowie an Günter für die Führung durch diese malerischen Landschaften!

Foto der 7 Teilnehmer in Heilbronn

Am Ziel von links: Angelika, Gottfried, Gabriele, Doris, Günter, Stefan und Gerhard am Ende der Tour vorm Hauptbahnhof Heilbronn.

Strecke: Bad Cannstatt – Neckarrems – Neckargröningen – Oberwiesen – Hoheneck – Benningen – Marbach am Neckar – Murr – Steinheim an der Murr – Kleinbottwar – Großbottwar – Hof und Lembach – Oberstenfeld – Beilstein – Auenstein – Ilsfeld – Schozach – Talheim – Sontheim – Heilbronn

volle Distanz: 64.18 km
Maximale Höhe: 276 m
Minimale Höhe: 157 m
Gesamtanstieg: 282 m
Gesamtabstieg: -358 m
Durchschnittsgeschwindigkeit: 19.62 km/h
Gesamtzeit: 05:13:13