Tandemtour durchs Nagoldtal

Unsere Tandemausfahrt am 11.05.2017 fand am Ersatztermin statt. Eine Woche vorher wären wir in einer Mischung aus Schnee- und Regenschauern bei bitteren einstelligen Temperaturen gefahren!
Da ging es uns doch gut an diesem Donnerstag ab Herrenberg nach Pforzheim, geführt von Renate und Frank. Es war überwiegend bewölkt mit etwas Sonne. 4 Tandems und ein Einzelrad zogen Richtung Bad Wildberg los und gleich zu Beginn waren die meisten Höhenmeter zu leisten. Grandiose Ausblicke belohnten uns immer wieder und ein richtiges Schwarzwaldfeeling auch. Trotzdem war die Tour ganz leicht zu fahren, meistens entlang der Nagold.

Mittagsrast hatten wir in einem kleinen Park in Hirsau, wieder direkt am Fluss. Weiter ging es über idyllische Waldwege und Täler, und wir konnten es immer mehr rollen lassen. Immerhin fuhren wir 710 Meter bergab, nach 570 bergauf. Höchster Punkt war 620 und niedrigster 290 Meter über Normal Null …verrät mir meine kluge Komoot App.
In Pforzheim kehrten wir im Kupferhammer ein und saßen nach etwa 58 km gegen 16 Uhr im Zug nach Stuttgart. Prompt regnete es dann ganz ordentlich! Eine klasse Tour, und es ging uns allen gut!

Strecke: Herrenberg – Sulz am Eck – Seitzental – Kohlerstal – Kentheim – Calw – Hirsau – Ernstmühl – Bad Liebenzell – Dennjacht – Unterreichenbach – Pforzheim

Gesamtstrecke: 57.29 km
Maximale Höhe: 618 m
Minimale Höhe: 295 m
Gesamtanstieg: 694 m
Gesamtabstieg: -865 m
Durchschnittsgeschwindigkeit: 19.87 km/h
Total time: 05:52:07

Text und GPS-Daten: Gabriele Roever